Autogas Umrüstung Skoda Fabia 2 Kombi

Nach langem überlegen, rechnen und von vielen Freunden Ratschläge einholen, haben wir den Entschluss gefasst, unser Familien Auto Skoda Fabia 2 Combi 77kw Bj 2009 auf Autogas umrüsten zu lassen.

Wir haben uns bei verschiedenen Umrüstern Preise für die Umrüstung eingeholt und verglichen. Am Schluss haben wir uns für unser Autohaus entschieden, dass uns das beste komplett Angebot machen konnte.

Ursprünglich sollte eine Autogas Verdampfer Anlage mit Flash-Loop eingebaut werden. Ein paar Tage später rief uns das Autohaus an und stellte uns vor die Wahl ein anderes Produkt einzubauen. Im Unterschied dazu ist die nun auch eingebaute Anlage ein Autogas Flüssigeinspritzungs System.

Das Autogas System der Firma Vialle hat folgende Vorteile für uns:

  • bei der Flüssiggas Einspritzung wird die zur Verbrennung benötigte Luft automatisch gekühlt,
  • daher sind die Verbrennungstemperaturen nicht viel höher wie bei Benzin.
  • Aus diesem Grund ist der Verschleiß geringer, daher z.B. nicht alle 30.000km Zündkerzen wechseln (60.000km normal).
  • Kein Flash-Loop Additiv zur Ventil Sitz Härtung benötigt. (1Flasche wird auf 5.000km benötigt)
  • Kein Eingriff ins Kühlsystem, wie bei Verdampfer Anlagen notwendig.
  • Insgesamt weniger Technik, daher weniger anfällig

Damit wir auch überall in Europa unseren 49l netto Tank in der Reserverad Mulde auftanken können, haben wir uns die benötigten Adapter mitgekauft.

Unser Tankanschluss hat das ACME System wie es in Deutschland verwendet wird.

Nun eine kleine Übersicht der Tankanschlüsse in Europa:

ACME:
Belgien, Deutschland, Irland, Luxemburg, Schweiz sowie USA und Kanada.

Dish:
Dänemark, Frankreich, Griechenland, Italien, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Türkei, Ungarn sowie in fast allen osteuropäischen Ländern.

Bajonett:
Niederlande, Spanien, Großbritannien und Norwegen.

Unser Auto haben wir bei Stand 15.000km umrüsten lassen.
Beim Tanken gibt es noch eine weitere Besonderheit beim Gas.

Das Autogas ist eine Mischung aus Propan und Butan Gas.

  • Mischungsverhältnis im Sommer 40/60
  • Mischungsverhältnis im Winter 60/40

Butan Gas hat mehr Energiegehalt, Propan Gas hält den Druck im Tank.

Nach 30.000km, davon 15.000km auf Gas, kann ich folgendes berichten:

Beim Tanken hatte ich anfänglich das Problem, nicht mehr wie 35-37 Liter nachtanken zu können. Rein rechnerisch sollten sich aber 49Liter – 6l Pumpen Reserve befüllen lassen. Nach Recherche des Umbauers, lässt Vialle immer eine größere Restmenge im Tank, damit die Pumpe garantiert nie trocken läuft. 13-14l Reserve war mir zu groß, da die Reichweite stark beschränkt wird. Die Gasanlage wurde durch Vialle neu justiert, so dass ich ca 6-7Liter mehr tanken kann. Meine größte nachgetankte Menge lag nun bei 45 von 49 Liter, womit ich zufrieden bin. Selbst bei Gefälle oder Steigungen hatte ich bei fast leerem Tank noch keine Probleme mit der Pumpe.

Im Herbst bei Temperaturen um 0 Grad, lies sich das Auto schwer starten und die Zündung musste einiges rödeln. Bei Temperaturen weit weniger wie 0 Grad oder höher wie 10 Grad gab es keine Probleme. Meine Werkstatt fand das Problem bei einem undichten Injektor, der nicht richtig bei ausgeschaltetem Motor das Gas stoppte. So war immer noch eine kleine Restmenge Gas im Motor, der so schlechter startete. Nach dem Tausch der Injektoren trat das Problem nicht mehr auf.

Im Juli 2011 wurde die große Inspektion bei 58.000km (davon 43.000km auf Gas) fällig, bei der keine Probleme festgestellt wurden. Es mussten nur die Zündkerzen turnusgemäß ausgetauscht werden.

Update 2016:

Nach nun über 130.000km auf Gas bin ich immer noch genau so zufrieden wie am Anfang und würde die Umrüstung jederzeit wieder machen. Im der ganzen bislang vergangenen Zeit traten keine Probleme mit dem System auf.

Noch ein paar weitere Anmerkung, bei der HU ist nun auch eine extra Gasanlagen Prüfung hinzugekommen. Mir scheint, als würde das Auto nach der Umrüstung auch etwas mehr Öl wie zuvor verbrauchen. Durch den Umbau wurde der Fabia auch etwas besser in der Steuer eingestuft, so dass diese günstiger wurde.

Und zum Schluss noch die Bilder:Autogas02
   Autogas03   Autogas01Autogas04   Autogas05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.